Zurück zur Übersicht

Neu - Warum wir die Toskana so lieben

„Bella Italia“ und „Dolce Vita“ die Sonne Italiens

Keine andere Region Italiens steht so sehr für „Bella Italia“ und „Dolce Vita“ wie die Toskana und darum fasziniert uns der sonnige Garten Italiens, wie kaum ein anderes Ferienziel. Es gibt genügend Gründe für mindestens einen Urlaub in der Toskana. Städtenamen so wohlklingend wie Florenz, Siena, Pisa und Lucca, sowie Kunst für jeden Geschmack und in jeder Form fi nden Sie hier. Eine sanfte, hügelige Landschaft, große Wald- und Weinregionen, Zypressen, Olivenbäumen und geschichtsträchtige Örtchen - das macht die Toskana aus. Die Schönheit der Region in Mittelitalien zieht jedes Jahr Millionen Besucher in ihren Bann.

1. Tag: Anreise Südtirol
Am frühen Morgen reisen Sie Richtung Südtirol. Es folgt die Hotelbelegung und das gemeinsame Abendessen.
2. Tag: Verona - Montecatini Terme
Auf der Route in die Toskana machen wir einen Stopp in Verona. Schauen Sie sich den berühmtesten Bau Veronas an. Er stammt aus der Römerzeit und ist der perfekte Startpunkt für einen Rundgang durch die Stadt. Die Arena di Verona ist ein römisches Amphitheater aus dem 1. Jahrhundert und wurde im 12. Jahrhundert in Folge eines Erdbebens stark zerstört. Lediglich vier Arkaden der ursprünglichen Außenmauer stehen noch. Dennoch: Die Arena ist sehr
gut erhalten und die Fassade in einem guten Zustand. Ein weiteres Muss eines jeden Verona-Besuchs ist der Marktplatz Piazza delle Erbe, dessen quirlig-lebendiges Leben mit der umgebenden Kulisse von ehrwürdigen historischen Palästen einen faszinierenden Kontrast abgibt. Weiter geht die Fahrt nach Montecatini Terme, wo Sie Ihr Quartier einnehmen.
3. Tag: Siena und San Gimignano
Heute geht die Fahrt nach Siena zu einem der schönsten Plätze der Welt. Ihre Reiseleitung zeigt Ihnen den wundervollen Platz Piazza del Campo mit seiner mittelalterlichen Anlage, dem Torre Del Mangia und dem Dom. Lassen Sie sich anschließend auf der Fahrt nach San Gimignano von der wunderschönen Landschaft verzaubern. Die Stadt ist von einer Schutzmauer aus dem 11 Jh. umgeben und von etwa 70 Türmen sind noch 13 erhalten geblieben. Hier können Sie auch Eis des mehrfach prämierten Eismeisters kosten.
4. Tag: Lucca und Pisa
Wer in die Altstadt von Lucca gelangen möchte, muss eines der sieben Stadttore passieren. Die Schutzmauer, sowie zahlreiche kulturhistorische Sehenswürdigkeiten prägen das antike Zentrum der Stadt. Weiter geht es anschließend zu einem Weingut, wo eine Kostprobe nicht fehlen darf. In Pisa erwartet Sie natürlich der weltbekannteste schiefe Turm aus dem 12 Jh. Genießen Sie hier das unvergleichliche Flair des historischen Stadtzentrums.
5. Tag: Florenz
Heute erwartet Sie in Florenz ein Glanz und Zauber der Vergangenheit, der bis heute erhalten geblieben ist. Die Hauptstadt der Toskana präsentiert sich mit unzähligen Sehenswürdigkeiten und künstlerischen Monumenten, wie der Basilika di Santa Maria del Fiore mit ihrer imposanten Kuppel oder dem Rathaus Palazzo Vecchio mit der berühmten David Statue von Michelangelo.
6. Tag: Montecatini Terme
Der heutige Tag steht Ihnen in Montecatini Terme zu freien Verfügung. Wir empfehlen Ihnen: Ein absolutes Muss in Montecatini Terme ist eine Fahrt mit der ältesten Standseilbahn Italiens, die in das Bergdorf Montecatini Alto führt. Oben angekommen, sollte man unbedingt die lokale Spezialität „Fettunta“ probieren: ein herrlich aromatisches Weißbrot, das auf Holzglut geröstet und mit Knoblauch und Salz serviert wird. Oder Sie bummeln durch die Altstadt und genießen einen Kaffee.
7. Tag: Montecatini Terme - Raum Gardasee
Am frühen Morgen verlassen Sie die Toskana und fahren Richtung Norden. Auf dem Weg zu Ihrer Zwischenübernachtung machen wir einen Stopp in Bologna. Schauen Sie sich die lebhafte historische Hauptstadt der norditalienischen Region Emilia-Romagna an. An der weitläufigen, von Arkaden gesäumten Piazza Maggiore liegen Cafés sowie Bauwerke aus dem Mittelalter und der Renaissance. Das Rathaus, der Neptunbrunnen und die Basilika San Petronio sind einfach sehenswert. Weiterfahrt in den Raum Gardasee, wo Sie zur Zwischenübernachtung erwartet werden.
8. Tag: Raum Gardasee - Heimreise
Heute heißt es Abschiednehmen. Arrivederci und bis zum nächsten Mal.

Leistungen
8 Tage
  • Busfahrt im modernen Reisebus
  • 7 x Übernachtung in guten *** / **** Hotels
  • 7 x Frühstück
  • 7 x Abendessen
  • 1 x Begrüßungsgetränk im Hotel in Montecatini
  • Reiseleitung für Ausflug Siena und San Gimignano
  • Reiseleitung für Ausflug Lucca und Pisa
  • Reiseleitung für Ausflug Florenz
  • Stadtführung in Siena, San Gimignono
  • Stadtführung in Pisa, Lucca
  • Stadtführung in Florenz
  • Audiogeräte für die Stadtführung in Florenz
  • Weinverkostung mit Imbiss (Ausflug Lucca u. Pisa)
Termine und Preise p.P.

8 Tg. So. 11.10. - So. 18.10.2020

DZ 799,- €

EZZ 175,- €

Hinweis: Viele italienische Gemeinden haben eine Bettensteuer für Hotelübernachtungen eingeführt. Solche Abgaben können in unseren Angeboten nicht eingerechnet werden, da sie vor Ort von dem Gast direkt zu begleichen sind. Für den Raum Montecatini ist derzeit eine Bettensteuer von 1,00 -2,00 € vorgesehen, für den Raum Südtirol/Trento von 1,00-1,30 pro Person und Nacht. (Änderung vorbehalten)

Reise 3167
Jetzt anfragen!

Buchungsanfrage

Persönliche Angaben
Details zur Fahrt

Hinweis: Felder mit * sind Pflichtfelder!

Beantworten Sie bitte die Sicherheitsfrage!

Vielen Dank für Ihre Buchungsanfrage

Wir werden die Verfügbarkeit der angefragten Fahrt "Warum wir die Toskana so lieben „Bella Italia“ und „Dolce Vita“ die Sonne Italiens" prüfen und uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen.
Ihr Frecker-Reisen Team

Zurück zur Übersicht